Sie sind hier

Bürgerstiftung finanziert Essgeschirr im Wert von 471 Euro

Seit über 40 Jahren organisiert der Turnverein Ortenberg (TVO) in den Sommerferien ein Ferienzeltlager. Über 60 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren werden am kommenden Samstag für eine Woche (28. Juli bis 3. August) ihre Zelte im Schreilegrund in Zell-Unterharmersbach aufschlagen. Bislang mussten die Teilnehmer ihr eigenes Geschirr mitbringen. Ab diesem Jahr wird das Geschirr und Besteck vor Ort gestellt.

Skiausfahrt an den Arlberg

Am Wochenende des 03./04.März 2018 starteten 55 skisportbegeisterte Teilnehmer/innen des Turnvereins Ortenberg mit dem 4-Sterne Reisebus der Fa. Schnurr ins Skigebiet Stuben am Arlberg. Pünktlich um 4:00 Uhr frühmorgens starteten wir in Ortenberg über den Schwarzwald, Bodensee nach Österreich. Bei Ankunft gegen 9:00 Uhr auf der Alpe Rauz begrüßte uns rundherum die schneebedeckte gewaltige Bergwelt des Arlbergmassivs. Der fast wolkenlose Himmel bei strahlendem Sonnenschein versprach uns einen schönen Skitag.

Spielbericht Volleyball Damen II (11.03)

Am vergangenen Sonntag, den 11.03, hatten wir unseren letzten Spieltag der Saison bei uns zu Hause in der Schlossberghalle. Unser Ziel war mindestens einen Sieg einzufahren, damit wir den vierten Tabellenplatz absichern konnten. Als erstes stand uns der Tabellendritte SV Waldkirch 2 gegenüber. Wir fanden direkt von Anfang an in das Spiel und konnten, vor allem aufgrund von Eigenfehler der Gegner, Punkte erzielen. Somit gewannen wir den ersten Satz, zwar knapp, aber verdient mit 26:24.

Spielbericht Volleyball II vom 24.02.2018

Vergangen Samstag hatten wir unseren zweitletzten Spieltag, welcher in Kollnau-Gutach stattfand. Das erste Spiel bestritten wir gegen die Breisgauer Heimmannschaft; im ersten Satz fand die gegnerische Mannschaft noch nicht ganz ins Spiel, was dazu führte, dass wir diesen Satz, mit einem recht eindeutigen Ergebnis, für uns entscheiden konnten (25:18). Im darauffolgenden Satz kamen auch die Gutacher ins Spiel, was uns ziemlich überrumpelte und dafür sorgte, dass wir diesen Satz abgeben mussten (21:25).

Spende der Volksbank in der Ortenau

Salto gelingt mit Volksbank Unterstützung noch besser

Volksbank in der Ortenau spendet für Turnverein Ortenberg

Spielbericht Volleyball II vom 28.01.

Am 28.01 fand unser erster Heimspieltag der Saison statt. Doch statt zwei Spielen mussten wir nur eines bestreiten, da die Mannschaft des VSG Kaiserstuhl 2 spielunfähig war. Somit hatten wir schon 3 Punkte sicher, und konnten uns auf den TV Kippenheim 2 konzentrieren. Die ersten Bälle verwandelten wir direkt in Punkte, was uns viel Motivation und Selbstvertrauen gab. Nicht nur schöne und starke Angaben, sondern auch Kampfgeist und Spaß auf dem Spielfeld ließen uns den ersten Satz gewinnen (25:8).

Spielbericht Volleyball II Sonntag 28.01.

Am Sonntag 28.01 fand unser erster Heimspieltag der Saison statt. Doch statt zwei Spielen mussten wir nur eines bestreiten, da die Mannschaft des VSG Kaiserstuhl 2 spielunfähig war. Somit hatten wir schon 3 Punkte sicher, und konnten uns auf den TV Kippenheim 2 konzentrieren. Die ersten Bälle verwandelten wir direkt in Punkte, was uns viel Motivation und Selbstvertrauen gab. Nicht nur schöne und starke Angaben, sondern auch Kampfgeist und Spaß auf dem Spielfeld ließen uns den ersten Satz gewinnen (25:8).

1. Spieltag der Volleyball Damen in der Rückrunde der Bezirksliga

Am vergangenen Samstag fuhren wir ohne große Erwartungen zum 1. Spieltag der Rückrunde nach Freiburg. Die Gegner waren zwar nicht spektakulär, doch wir waren es … Denn nach vielen Krankheitsausfällen trat das Team nur zu sechst an. Ohne jeglichen Auswechselspieler und mit unserem Neuzugang Meike Sonnenschein, die noch nie zuvor mit uns auf dem Feld stand, stürzen wir uns ohne jede Erwartung ins erste Spiel. Doch trotz der absolut minimalistischen Umstände zeigten wir dem Gastgeber USC Freiburg wo der Hammer hängt und gewannen klar mit 3:0 Sätzen.

Spielbericht Volleyball II vom 13.01.2018

Am Samstag hatten wir unseren ersten Spieltag der Rückrunde gegen die Mannschaft des VC Haslach. Unser Ziel war es, schnell ins Spiel zu finden um 3 Punkte mitnehmen zu können. Doch sowohl ersteres, als auch letzteres konnten wir nicht umsetzen. Wir waren zwar oft nah an den Haslachern dran und hatten mehrmals gut aufgeholt, doch am Ende hat es nicht zum Sieg gereicht. Es war zu unruhig auf unserer Seite, sodass uns vor allem auch Eigenfehler zum „Verhängnis“ wurden (25:22, 25:19, 25:17).

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren