Sie sind hier

Tolle Ergebnisse der Mannschafts- Liga Endkämpfe.

Vergangenes Wochenende fand in der Schlossberghalle in Ortenberg  das Ligafinale Turnen weiblich und männlich statt. Es haben sich durch die Vorrunde  ca. 200 Turnerinnen und 200 Turner qualifiziert, die von ca. 1000 Zuschauer begleitet wurden.
2x Gold und somit Gauligameister 2018 holte sich der TV Ortenberg in der eigenen Halle.
In der weiblichen Leistungsklasse LK4 Jahrgang 2006 und jünger holte sich der TV Ortenberg den Meistertitel. Nach der Vorrunde zog die Mannschaft ungeschlagen als Favorit in dieses Gauliga-Finale ein. Am Finale überzeugte die Mannschaft erneut an allen vier Geräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden). Die TVO-Mädels setzten sich auch im letzten Wettkampf ungeschlagen an die Spitze. Für den TV Ortenberg ging an den Start. Sofie Rothfuß, Sophia Boschert, Julia Leute, Lotta Staier, Annika Glanzmann, Nelly Bürkle , Hannah Danner und Lina Luchner. In der Einzelwertung sicherte sich Sofie Rothfuß mit 50,15 Punkte den 1. Platz, auf dem 2. Platz mit 48,80 Punkten Sophia Boschert und auf dem 3. Platz mit 48,55 Punkten Julia Leute.

Ebenfalls den Meistertitel holten sich die Turner des TV Ortenberg in der Leistungsklasse Jugend E (P3-P5) 2007 und jünger.
Für den TVO gingen an den Start Max Danner, Benedikt Benz, Jonas Huber, Jano Rommelfangen, Finn Bergmann, Michael Kempf, Quintus Santl und Tristan Traber. Die Jungs setzten sich in der Vorrunde wie im Finale ungeschlagen an die Spitze. In den Einzelwertungen erturnte sich Benedikt Benz mit 86.15 Punkten den 1. Platz gefolgt von Max Danner mit 85.15 Punkten und auf dem 3. Platz Jonas Huber mit 82,25 Punkten.

Wir gratulieren allen nochmals zum Erfolg und sind sehr stolz auf euch,
eure Trainer
                  Andrea Günther
                            Nadine Fien
                                      Anna Harter
                                              Thomas und Ursula Stampfer
                                                         Norbert Benz
                                                                    Bernd Walter