Sie sind hier

Starker Auftritt des Lauftreff vom TV Ortenberg beim Kinzigtal-Halbmarathon

Von links nach rechts: Alexander Braun, Gilbert Burckhardt, Benjamin Mock, Tobias Leibach, Achim Keller, Heinrich Mock, Joachim Lang, Valentina Lang, Ute Nagel, Luitgard Thomas und Reimund Formanek

Der Lauftreff Ortenberg nutzte am 11. Juli den 10. Kinzigtal Halbmarathon und 10 km Lauf in Schenkenzell als letzten Testlauf vor dem Einstieg in das Marathontraining für den München-Marathon,  der am 12. Oktober 2014 stattfindet.

Nach einer regenreichen Woche gab es pünktlich zum Halbmarathon und 10 km Lauf in Schenkenzell eine Regenpause. Die Teilnehmer konnten den Lauf daher bei guten Witterungsverhältnissen absolvieren. Vor Allem aber war die Strecke, die teilweise über Waldwege führt,  in einem sehr guten Zustand. Glücklicherweise,  denn auf der ohnehin anspruchsvollen Streckenführung sind auf der 10 km Runde ca. 150 hm und beim Halbmarathon ca. 300 hm zu bewältigen.

Nachdem im letzten Jahr bereits eine kleine Abordnung vom Lauftreff Ortenberg den Kinzigtal Halbmarathon besuchte, nutzte in diesem Jahr eine weitaus größere Schar, von insgesamt 11 Läufer und Läuferinnen aus Ortenberg, diesen landschaftlich schönen Lauf, um den aktuell individuellen Leistungsstand zu testen. Und das mit großem Erfolg!

Insgesamt wurden acht Podiumsplätze errungen.  So erreichte Gilbert Burckhardt den zweiten Rang im Gesamtklassement. In der Mannschaftwertung des Halbmarathons erkämpfte sich Gilbert Burckhardt zusammen mit Tobias Leibach und Alexander Braun, mit lediglich drei Sekunden Rückstand in Summation der Laufzeiten,  ebenfalls den zweiten Platz. Das Mixed-Team beim  10 km Laufe erreichte, in der Besetzung Joachim und Valentina Lang sowie Heinrich Mock, im Gesamtfeld aller Mannschaften einen sehr guten  vierten Rang.

Die Ergebnisse der Ortenberger Teilnehmer im Einzelnen:

Halbmarathon: 2. M30 Tobias Leibach (1:47:05), 6. M30 Benjamin Mock (2:03:50), 4. M35 Alexander Braun (1:53:34), 1. M50 Gilbert Burckhardt (1:26:24), 1. M60 Reimund Formanek (1:56:28)

10 km: Armin Keller 6. M35 (59:06), Joachim Lang 6. M45 (48:35), 2. M60 Heinrich Mock (49:53), 2. W45 Valentina Lang (52:29), 1. W50 Ute Nagel (57:15), 1. W60 Luitgard Thomas (54:28).