Sie sind hier

Bericht Vorsitzende Sport

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des TVO,

mitten in der Sommerpause möchte ich einen kleinen Rückblick
auf das erste Halbjahr werfen.
Wie in jedem Jahr werden im Winter die Klewenalp, der Skikurs
mit Ohlsbach und die Ausfahrt an den Arlberg angeboten.
Die Familienskiausfahrt auf die Klewenalp musste auf
Grund des schlechten Wetters angesagt werden. Mit über
40 Teilnehmern konnte dagegen der Skikurs auf dem Haldenköpfle stattfinden.
Nachdem im vergangenen Jahr die Ausfahrt an den Arlberg mit starkem
Nebel zu kämpfen hatte, wurden die Teilnehmer in diesem Jahr mit zwei
wundervoll sonnigen Skitagen bei optimalen Schneeverhältnissen belohnt.
Der Turnverein beteilige sich am diesjährigen Fastnachtsumzug unter dem
Motto: »Ritter und Prinzessinnen«. Leider nahmen sehr wenige Kinder das
Angebot an, und so waren es nur eine Handvoll Ritter und Prinzessinnen,
die sich auf den Weg durch die Hauptstraße machten. Nach intensiven
Gesprächen im Anschluss kam das Organisationsteam zum Schluss, dass
der Abwärtstrend der Teilnehmer trotz intensivster Bemühungen nicht aufzuhalten
ist, sodass im nächsten Jahr keine Kindergruppe des TVO am
Fastnachtsumzug teilnehmen wird. Ganz herzlichen Dank dem Organisationsteam,
das etliche Jahre lang mit viel Ideenreichtum die Kostümierung der
Kinder vorbereitet und sie begleitet hat.
Im März fanden der Gaujugendturntag und der Gauturntag in der Schloßberghalle,
sowie im angrenzenden Feuerwehrhaus statt. Beim Gaujugendturntag
waren 70 Delegierte erschienen, zum Gauturntag konnten wir 117 Delegierte
willkommen heißen. Neben Berichten der verschiedensten Fachausschüsse
und Sportlerehrungen wurde an diesem Tag auch Thomi Stampfer, unser
Ehrenvorsitzender, nach 25 Jahren als Gauvorsitzender verabschiedet. Viel
Applaus, viele Ehrungen, zahlreichen Reden vielen Glückwünschen und
einem Überraschungsauftritt von X-Pression zeigten die allgemeine Wertschätzung
für seine geleistete Arbeit.
Vielen Dank an alle Helfer und Kuchenspender, die zum Gelingen der Veranstaltungen
beigetragen haben.
In der vergangenen Zeit mehrten sich die Stimmen, dass die Geräteräume
nur noch ein einziges Chaos darstellen. sind. Deshalb entschieden wir uns
Vorrssiittzzende Sporrtt
Daniela Leiser
in einer Übungsleitersitzung, diesen Missstand in einer großen Putzaktion zu
beseitigen. Ebenfalls wurde eine neue Einteilung in den Schränken getroffen,
und einige Sportgeräte konnten endlich an ihren neuen Plätzen in der umgestalteten
Umkleidekabine 2 verstaut werden. Leider mussten wir feststellen,
dass es immer wieder zu kleineren Sachbeschädigungen und Diebstählen
an Sportgeräten gekommen ist. So wurde zum Beispiel beim Stufenbarren
schon mehrmals wichtige Karabiner gestohlen, oder diese so geöffnet, dass
die Stabilität des Turngerätes nicht mehr gegeben war. Zum Glück wurde
dies rechtzeitig bemerkt, so dass keine Turnerin sich verletzt hat.
Das Landesturnfest in Weinheim besuchte die Showtanz-Gruppe X-Pression
und konnte mit ihren Auftritten auf den verschiedenen Showbühnen glänzen.
Wie zu Beginn jeder Sommerferien, suchen wir wieder neue Übungsleiter.
Verabschieden müssen wir Emma Möschle und Carolin Eckert, die eine Ausbildung
bzw. ein Studium beginnen werden. Die Suche läuft auf Hochtouren,
so dass wir hoffen, neue Übungsleiter nach Ende der Sommerferien präsentieren
zu können. Zu Beginn des Jahres kam die erfreuliche Nachricht, dass
der Sportbund die Zuschüsse für lizenzierte Übungsleiter erhöht, in diesem
Zusammenhang entschieden wir uns diese 1 zu1 an unsere Übungsleiter
weiterzuleiten und erhöhten die Übungsleitervergütungen. Darüber hinaus
führten wir eine neue Übungsleitervergütung für B-Lizenzinhaber ein. Ein
ganz herzliches Dankeschön an alle Übungsleiter für ihre engagierte Arbeit
jede Woche in der Halle.
In diesen Dank möchte ich gleichfalls die Betreuer des Zeltlagers einschließen,
die zu Beginn der diesjährigen Sommerferien wieder aktiv waren. Positiv
ist, dass sich die Zahl der teilnehmenden Kindern weiterhin vergrößerte. So
verbrachten 63 Kinder zusammen mit ihren 16 Betreuerinnen bzw. Betreuern
eine abenteuerreiche und zugleich tropische Woche im Schreilegrund.
Zum Ende meines Berichtes möchte ich nochmals Werbung für das Sportabzeichen
machen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den
motorischen Grundfähigkeiten, die da Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und
Koordination sind. Die Anforderungen werden nicht mehr ausschließlich
nach Alter, sondern ebenfalls nach Leistungen für Bronze, Silber und Gold
gestaffelt. In jeder Disziplingruppe kann man sich somit aussuchen, welche
Anforderungen zu bewältigen sind. Also heißt das im Umkehrschluss: Gebt
euch einen Ruck, kommt während der Ferien ins Schaiblestadion. Es wird
euch sicherlich viel Spaß machen,
Nun wünsche ich euch viel Unterhaltung beim Schmökern im TV Aktuell.

Daniela Leiser