Sie sind hier

Sportabzeichenübergabe beim Turnverein Ortenberg

Sportabzeichenübergabe

Genau 32 Erwachsene und 49 Jugendliche erwarben 2018 das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze beim Turnverein Ortenberg. In den Sommerferien treffen sich alle interessierten Teilnehmer/innen mit den Sportabzeichenprüfer/innen im Heinrich- Schaible-Station in Offenburg am Sägeteich und im neuen Stegermatt-Freizeitbad, um die geforderten Bedingungen im Bereich Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sowie den Nachweis der Schwimmfertigkeit zu erfüllen. Weitere Möglichkeiten das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben ist, beim alljährlich vom Turnverein durchgeführten Zeltlager in Zell-Unterharmersbach Schreilegrund, im Sportpark Zell am Harmersbach und in der Leichtathletikabteilung.

Das Deutsche Sportabzeichen ist seit über 100 Jahren eine starke sportliche Marke. Es unterstützt den sportlichen Lebensstiel und ist ein Instrument zur Mitgliedergewinnung und – bindung für Vereine.

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sporbundes und wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und steht nicht für die absolute Höchstleistung, sondern für die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen.

Das Deutsche Sportabzeichen setzt durch die drei Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold auf den Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Training sowie auf lebensbegleitendes Sporttreiben. Es ist ein Idealangebot für alle Menschen, die entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten, Sport treiben und einen qualitativ abgesicherten Fitnesstest ablegen wollen.

Beim Turnverein Ortenberg wurde die Überreichung der Sportabzeichen-Urkunden und Abzeichen im entsprechenden Rahmen, im Schlossbergstübles, durch Bgm. Markus Vollmer, dem Vorstand Sport Daniela Leiser und den Prüfern Heinz Sieferle und Gerhard Riedinger ausgehändigt.

Gerhard Riedinger